Das wichtigste Kriterium bei einer Kapitalanlage ist...die Inflation

 

Von welchen Faktoren hängt eine gute Kapitalanlage ab? Die Sicherheit? Einverstanden. Rendite? Auch wichtig. Flexibilität? Auch O.K.. Diese Basics sollten sowieso beachtet werden.

Aber entscheidend ist am Ende des Tages die Inflation. Die Inflation ist der große Geldwertvernichter. Sie sorgt dafür, das der EUR 50,--Schein in meinem Portemonnaie Jahr für Jahr weniger wert wird, ich also Jahr für Jahr weniger damit kaufen kann. Diese Preissteigerung ist Teil der Geldstrategie der Europä- ische Zentralbank: „Das vorrangige Ziel des Europäischen Systems der Zentralbanken [...] ist es, die Preisstabilität zu gewährleisten.“ (Artikel 127 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union) Und weiter: „Der EZB-Rat verfolgt das Ziel, die Inflationsrate auf mittlere Sicht unter, aber nahe 2 % zu halten. Um sein vorrangiges Ziel zu erreichen...“ (Quelle: Europäische Zentralbank

Vor dem EURO war die Deutsche Mark, eine weltweit ge- schätzte, stabile Währung. Die Statistiker berichten über die D-Mark, das seit deren Einführung 1948 die durchschnittli- che jährliche Inflation sogar bei 2,6% - 3% lag.

Mit diesem Wissen, eine ordentliche...

weiterlesen



Schon gewusst?

Immobilieneigentum als Kapitalanlage oder für die Altersvorsorge schützt vor Inflation





Das könnte Sie interessieren:

Ist ein Bitcoin-Investment nachhaltig?

21.11.2020

Mehr und mehr Anleger fragen sich: Passt das zu meinem Anspruch an Nachhaltigkeit? Hier lautet die Antwort ...

Riester-Bestand schrumpft weiter

14.11.2020

Die Riester-Rente genießt keinen guten Ruf, auch wenn sie sich für viele Zielgruppen durchaus ordentlich lohnt. ...

Warum der geplante Pflegekostendeckel wenig verändern würde

07.11.2020

Der stetig steigende Eigenanteil, der für Pflegeleistungen erbracht werden muss, sorgt für ...

www.finanzlogik.de © 2011 - 2017   | Impressum | Datenschutz | AGBRechtlicher Hinweis

empty