Was ist eine Pflegeimmobilie?


Die Pflegeimmobilie ist eine Pflegeeinrichtung, ausgelegt für die stationäre Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Im Rahmen der Senioren- und Sozialimmobilien nimmt die Pflegeimmobilie eine besondere Stellung ein, weil speziell der Bedarf nach stationären Pflegeplätzen in den nächsten Jahrzehnten durch den demografischen Wandel und die steigende Lebenserwartung außerordentlich steigen wird.

Entgegen der landläufigen Meinung stehen Pflegeappartements in Pflegeimmobilien nicht nur den altersbedingt zu pflegenden Menschen zur Verfügung, sondern auch den chronisch Kranken und schwerst verunfallten Menschen.

Die Pflegeimmobilie wird überwiegend privatwirtschaftlich finanziert. Das bedeutet, dass sowohl institutionelle als auch private Investoren die einzelnen Pflegeappartements erwerben und somit die Pflegeplätze für die pflegebedürftigen Menschen finanzieren.

Für die Eigentümer ist der Betreiber der sogenannte Generalmieter, der die Miete an die Eigentümer entrichtet, und gleichzeitig für die Nebenkosten und die überwiegende Instandhaltung der Immobilie verantwortlich ist.

Man kann also sagen, dass Eigentümer eines (oder mehrerer) Pflegeappartements zum einen dringend benötigte Pflegeplätze zur Verfügung stellen, und gleichzeitig eine sichere Rendite und im Vergleich zu einer vermieteten Eigentumswohnung eine Kapitalanlage mit geringem Aufwand besitzen.

 

Pflegeimmobilie kaufen



Wie wird eine Pflegeimmobilie vermietet?

Gibt es eine Prognose zur Pflegeimmobilie als Anlage?

Die Pflegeimmobilie als Kapitalsicherung und für den Vermögensaufbau

Pflegeimmobilie kaufen



Schon gewusst?

  1. Sicher Geld anlegen mit dem Robo-Advisor
  2. Hohe Gewinne erhalten mit dem richtigen Aktienfonds-Depot
  3. Stabile Altersvorsorge mit Immobilien



Das könnte Sie interessieren:

Warum sich ein Versicherungsabschluss vor Jahresende richtig lohnen kann

20.11.2021

Zum 1. Januar 2022 sinkt der Höchstrechnungszins (Garantiezins) von 0,9 auf ...

Fast 500 Banken verlangen Negativzinsen

14.11.2021

Schon fünf Banken verwahren nur noch bis zu 5.000 Euro kostenfrei auf; gleichzeitig steigt der ...

Juli-Flut war zerstörerischste Naturkatastrophe in deutscher Geschichte

06.11.2021

Erfasst sind damit allerdings nur versicherte Schäden – das tatsächliche Schadensausmaß ...

www.finanzlogik.de © 2011 - 2017   | Impressum | Datenschutz | AGBRechtlicher Hinweis

empty