Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder: Eine kluge Vorsorge

 

Viele Menschen denken daran, eine Berufsunfähigkeitsversicherung erst zu Beginn ihrer Ausbildung oder im Verlauf ihres Berufslebens abzuschließen. Aber wusstest du, dass man solch eine Versicherung auch schon während der Schulzeit für Kinder abschließen kann? Die Höhe der Beiträge richtet sich nämlich auch nach dem Alter bei Abschluss, sodass man im Laufe der Zeit Geld sparen kann.

Es mag überraschend klingen, aber Versicherungsgesellschaften bieten tatsächlich schon Berufsunfähigkeitsversicherungen für Kinder an, die noch zur Schule gehen. Diese Versicherungen sind bereits ab einem Alter von 15 Jahren, manchmal sogar schon ab zehn Jahren, verfügbar.

Experten empfehlen, eine Berufsunfähigkeitsversicherung frühzeitig abzuschließen, weil die Beiträge dann niedriger sind. Kinder sind normalerweise gesund und haben noch keinen risikoreichen Beruf. Deshalb sind die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder vergleichsweise gering.

Da Schüler meist noch kein eigenes Einkommen haben, begrenzen die Versicherer die monatliche Rentenhöhe oft auf 500 bis 1.000 Euro. Bei den Beiträgen variiert die Höhe je nach etwaiger beruflicher Ausrichtung zwischen 30 – 50 Euro im Monat.

Aber warum könnte es schon für Schüler Sinn machen, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen? Stell dir vor, ein Schüler möchte später in einem körperlich anspruchsvollen Beruf arbeiten, zum Beispiel im Handwerk. Wenn er sich frühzeitig versichert, profitiert er davon, denn die Beiträge sind dann niedriger. Wenn er hingegen erst in der Ausbildung oder im Beruf eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, sind die Beiträge deutlich höher.

Eine frühe Versicherung bietet auch eine weitere Absicherung: "Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht nur dann, wenn das Kind später berufsunfähig wird, sondern auch dann, wenn das Kind schulunfähig ist". Das bedeutet, dass die Versicherung einspringt, wenn das Kind voraussichtlich mindestens sechs Monate lang nicht am Unterricht teilnehmen kann. Das kann durch einen Unfall oder eine Krankheit passieren.

Die Ursache der Schulunfähigkeit spielt dabei keine Rolle. Die Versicherung zahlt die vereinbarte Rente so lange, bis das Kind nach ärztlichem Gutachten wieder schulfähig ist. Im Vergleich dazu zahlt die gesetzliche Unfallversicherung nur dann eine Unfallrente, wenn sich das Kind in der Schule, auf dem direkten Weg zur Schule oder wieder auf dem direkten Weg nach Hause schwer verletzt hat.

Wenn du eine Berufsunfähigkeitsversicherung für dein Kind abschließt, ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Höhe der Rente später an die Lebensbedingungen angepasst werden kann. Manche Ereignisse, wie der Berufseinstieg, eine Gehaltserhöhung, ein Hauskauf oder eine Hochzeit, können Anlässe sein, die Rente zu erhöhen. Die Möglichkeit der Erhöhung der Rente führt jedoch auch zu höheren Beiträgen, da das aktuelle Alter bei der Berechnung berücksichtigt wird. Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder solltest du darauf achten, dass keine erneute Gesundheits- oder Risikoprüfung verlangt wird. Dies ist wichtig, um im Falle von Krankheit oder einem risikoreicheren Beruf nicht mit noch höheren Beiträgen rechnen zu müssen. Es lohnt sich also, vorausschauend zu handeln und die Optionen für die Zukunft zu bedenken.





Die Pflegeimmobilie als Kapitalsicherung und für den Vermögensaufbau

Was ist eine Pflegeimmobilie?

Wie ist die Prognose zur Pflegeimmobilie als Kapitalanlagenlage?

Wie wird eine Pflegeimmobilie vermietet?

Pflegeimmobilie jetzt kaufen



Schon gewusst?

  1. Sicher Geld sparen mit dem Robo-Advisor für den ETF-Sparplan
  2. Hohe Renditen mit dem richtigen Aktienfondsdepot
  3. Stabile Altersvorsorge mit Immobilien



Das könnte Sie interessieren:

Versicherungsbetrug: Ein gravierendes Vergehen mit umfassenden Konsequenzen

13.07.2024

Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt. Es ist eine ernsthafte Straftat, die erhebliche finanzielle Schäden verursacht. Der ...

Rückgang der Beschwerden beim Versicherungsombudsmann: Einblick in aktuelle Entwicklungen

06.07.2024

Im vergangenen Jahr hat sich die Anzahl der Beschwerden über Versicherer beim Versicherungsombudsmann nach einem ...

Die Macht der "Finfluencer" und ihre Folgen

29.06.2024

Die Präsenz von Finanz-Influencern in den sozialen Medien ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Millionen von Menschen weltweit werden von ihren ...

www.finanzlogik.de © 2011 - 2017   | Impressum | Datenschutz | AGBRechtlicher Hinweis

empty