Berufsunfähigkeitsversicherung: Warum sie wichtig ist und fünf Gründe für einen rechtzeitigen Abschluss

 

Bestimmt haben auch Sie das schon erlebt: Es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie erledigen müssen, aber je länger wir es aufschieben, desto schwieriger wird es. Ich denke da zum Beispiel an meine Waschmaschine, die ständig Ächzen von sich gibt, bis ich endlich den Entkalker benutze. Und dann gibt es wichtigere Angelegenheiten, bei denen wir aufschieben. Ein Beispiel dafür ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Fast jeder weiß, dass sie wichtig ist, aber viele zögern trotzdem, sie abzuschließen. Hier sind fünf Gründe, warum es sich lohnt, dieses Thema anzugehen.

Es ist ein bekanntes Phänomen: Wir wissen, dass das Risiko einer Berufsunfähigkeit und der damit verbundene Einkommensverlust real ist. Trotzdem haben nur 37 Prozent der Menschen eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die helfen kann, dieses Risiko abzufedern. Eine Umfrage von "Finanztest" zeigt, dass viele Menschen das Wissen um die Wichtigkeit dieser Versicherung haben, aber dennoch zögern oder sie sogar komplett aufschieben.

Ein Grund dafür ist, dass viele Menschen denken, sie haben noch Zeit. Entweder aus Bequemlichkeit oder weil sie denken, es sei zu teuer oder kompliziert. Ein großer Teil derer, die keine Versicherung haben, gab an, dass Alter, Krankheiten oder die Kosten der Grund dafür seien. Die andere Hälfte gehört zur "Morgen ist auch noch ein Tag"-Gruppe.

Doch lassen Sie sich nicht davon abhalten. Hier sind fünf Gründe, warum es sich lohnt, eine Berufsunfähigkeitsversicherung frühzeitig abzuschließen:

Grund 1: Je jünger, desto besser und günstiger

Es gibt gute Gründe, sich frühzeitig um eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu kümmern. Die Versicherungsbeiträge hängen vom Eintrittsalter ab: Je jünger man einsteigt, desto günstiger sind die Beiträge. Trotz einer längeren Einzahlungszeit lohnt sich ein früher Abschluss meistens, weil jüngere Menschen oft gesünder sind und dadurch die Gesundheitsprüfung erleichtert. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung extrem gering ist.

Grund 2: Es ist weniger kompliziert, als es scheint

Die größte Hürde beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist oft die Vorstellung, dass der Antrag kompliziert ist und viel Zeit erfordert. Tatsächlich ist es keine Versicherung, die man mit wenigen Klicks online abschließen sollte, aber mit Hilfe eines unabhängigen Versicherungsmaklers ist es einfacher als viele denken.

Zur Vorbereitung ist es hilfreich, alle relevanten Gesundheitsdaten zusammenzutragen, zum Beispiel aus der Patientenakte. Welche Krankheiten, Operationen und Diagnosen gab es in den letzten Jahren? Es ist wichtig, nichts zu vergessen, denn fehlende Informationen könnten im Ernstfall dazu führen, dass die Versicherung nicht zahlt.

Grund 3: Unterstützung bei der Antragstellung

Es ist hilfreich, einen Versicherer auszuwählen, dessen Antrag von Experten empfohlen wird. Die Formulierungen können den Unterschied machen, um die Fragen richtig zu beantworten. Es gibt professionelle Helfer, die gegen Bezahlung unterstützen, wie unabhängige Versicherungsmakler.

Grund 4: Keine lebenslange Entscheidung

Eine Sorge vieler Menschen ist, dass sie nicht genau wissen, wie viel Versicherungsschutz sie in zwanzig Jahren benötigen werden. Viele Versicherungen bieten die Möglichkeit, die versicherte Rentenhöhe bei wichtigen Lebensereignissen anzupassen. Die Aufstockung im Rahmen der Nachversicherungsgarantien ist ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich sein.

Grund 5: Langanhaltendes gutes Gefühl

Die wohl wichtigste Motivation für viele Menschen, sich mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung auseinanderzusetzen, ist das gute Gefühl danach. Mit einer abgeschlossenen Police können Sorgen über mögliche Zukunftsszenarien gemildert werden. Die Gedanken daran, was passieren könnte, können beruhigt werden, denn zumindest eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Schutz.

Insgesamt zeigt sich, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine kluge Entscheidung ist, um finanzielle Risiken im Fall einer Berufsunfähigkeit abzusichern. Wer sich frühzeitig damit beschäftigt und die Unterstützung von Experten nutzt, kann eine passende Versicherung finden, die den individuellen Bedürfnissen entspricht. Also, warum noch länger zögern? Es ist nie zu früh, um für die eigene Zukunft vorzusorgen.




Die Pflegeimmobilie als Kapitalsicherung und für den Vermögensaufbau

Was ist eine Pflegeimmobilie?

Wie ist die Prognose zur Pflegeimmobilie als Kapitalanlagenlage?

Wie wird eine Pflegeimmobilie vermietet?

Pflegeimmobilie jetzt kaufen



Schon gewusst?

  1. Sicher Geld sparen mit dem Robo-Advisor für den ETF-Sparplan
  2. Hohe Renditen mit dem richtigen Aktienfondsdepot
  3. Stabile Altersvorsorge mit Immobilien



Das könnte Sie interessieren:

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wie hoch ist die Erfolgsquote bei Anträgen auf BU-Rente?

13.01.2024

Bewilligung oder Ablehnung: Ein Blick auf die Zahlen und Gründe für Entscheidungen

Warum die richtige Höhe der Berufsunfähigkeitsrente wichtig ist

06.01.2024

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein entscheidender Baustein der Absicherung, doch ...

Cyberversicherungen im Aufwind: Große Unterschiede zwischen den Bedingungen - Was sollte man beachten?

30.12.2023

Cyberangriffe und Hackeraktivitäten nehmen weltweit zu, und damit ...

www.finanzlogik.de © 2011 - 2017   | Impressum | Datenschutz | AGBRechtlicher Hinweis

empty